Der Schachclub trauert um Andreas Takac

Unser Ehrenvositzender Andreas Takac ist am 03.05. im Alter von 88 Jahren gestorben. Andreas Takac war Hauptinitiator für die Gründung des Schachclubs Tamm 74, dessen erster Vorsitzender er von der Gründung 1974 bis 1990 war. Er legte stets Wert auf sportliche Entwicklung und aktive Jugendarbeit. Die Kontakte zur Gemeindeverwaltung und den Tammer Vereinen waren ihm wichtig.
Bereits in den 80-er Jahren rief er das Tammer Open ins Leben, ein Turnier, das inzwischen weit über die Grenzen Baden- Württembergs bekannt ist und auch schon internationale Teilnehmer nach Tamm lockte. Trotz dieser umfangreichen Aufgabe fand er stets Zeit für das königliche Spiel und setzte sich lange Jahre im Dienste des Schachclubs Tamm in den Verbandsund Pokalrunden ans Brett.
Auch im Bezirksebene stellte sich Andreas Takac als Beisitzer im Schiedsgericht zur Verfügung, Beim Schachverband Württemberg führte er acht Jahre als Schatzmeister die Kasse, dies wurde mit der Ehrenmitgliedschaft im Schachverband Württemberg belohnt wurde.
Der Schachclub verliert mit Andreas Takac seinen Gründer und Motor, der seinen Nachfolgern immer mit Rat und Tat zur Seite stand. Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt auch seinen Angehörigen.