Tammer Jugendliche beim Ketscher Jugendopen erfolgreich

Obwohl nur sich nur drei Tammer Jugendliche am 3. Februar auf den Weg ins entfernte Ketsch machten, hat sich der Weg gelohnt. In der Spielgruppe U14 bis U18 konnten Hüsnü Kütahya ( 2 von 7 Punkten; Platz 13; U14), Andreas Netsch ( 3 von 7 Punkten; Platz 8; U14) und Tobias Müller (4,5 von 7 Punkten; Platz 3; U18) durchaus mit ihren Ergebnissen überzeugen. Wegen der kurzen Bedenkzeit von 20 Minuten war auch gegen stärkere Gegner mitzuhalten. So konnten wir, nach geduldigem Warten auf die Siegerehrung, zufrieden wieder den Heimweg antreten.

zurück