13 Tammer über Ostern in Deizisau

Im A-Open des 11. Internationalen Neckar Opens – dem größtem Schachturnier Deutschlands - starteten Alexander Schäfer, Felix Andraschko, Jan-David Lange und Roland Dolensky. In dem stark besetzten Turnier setzte sich am Ende bereits zum zweiten Mal der Großmeister Xiangzhi Bu aus China durch. Beste Tammer waren Felix Andraschko und Jan-David Lange mit jeweils 4 Punkten aus 9 Partien, wobei vor allem Felix eine starke Leistung zeigte. Alexander erspielte sich 3/9 und Roland 3,5/9 Punkte.
Andreas Döring war mit 6/9 Punkten bester Tammer im B-Open und führte die Tammer Mannschaft (4 Spieler eines Vereins) beinahe zum Turniersieg. Am Ende fehlte nur ein einziges Remis und es reichte zu einem bemerkenswerten 3. Platz. Daniela Schäfer und Thomas Kreiter überzeugten mit 5,5/9 Punkten. Dabei konnte Daniela ihre DWZ um über 100 Punkte steigern und verpasste nur hauchdünn der Gewinn der Damenwertung im B-Open. Arthur Güntner eroberte sich 3,5/9, Sören Kaiser 3/9 und Stefan Döring 2,5/9 Punkte.
Alexander Jannes, Thuy Trang Bach und Thanh Nam Bach spielten im Jugend-Open mit. Wieder einmal eroberte Alexander Jannes den 1. Platz im Schnellschachturnier mit 6/7 souverän. Trang und Nam nahmen an ihrem ersten Turnier außerhalb Tamms teil und konnten gleich ihre ersten Punkte erobern.
Eindrucksvoll war die Tatsache, dass außer Jugendleiter Roland Dolensky ausschließlich Jugendspieler am Turnier teilnahmen.

zurück