12. Reutlinger Open – Stefan Döring und Alexander Schäfer gewinnen Ratingpreise

Wie schon einige Tage zuvor in Ditzingen gingen über Pfingsten wieder sieben Tammer Schachspieler an den Start – diesmal in Reutlingen. Unterstützt wurden sie dabei vom befreundeten IM Henryk Dobosz, der bereits seit längerem Trainer der Tammer Schachjugend ist. Er erspielte sich 5,5/7 Punkte und erreichte dabei den 3. Platz. Herausragende 4/7 Punkte erkämpfte sich Stefan Döring (11 Jahre). Nach drei Niederlagen in Folge schien es ein katastrophales Turnier zu werden. Stefan gab jedoch nicht auf und eroberte anschließend sensationell vier Punkte in Folge. Damit sicherte er sich souverän den Ratingpreis bis 1400 DWZ und nahm stolz den Geldpreis entgegen. Alexander Schäfer konnte sich seinen Preis sogar heraussuchen. Er gewann mit 4,5/7 sowohl die Jugendwertung bis 14 Jahre als auch den 2. Platz in der Wertungsgruppe bis 2000 DWZ/ELO. Höhepunkt war für ihn das Remis gegen FM Joachim Sieglen (2380 ELO) aus Marbach.
Jugendleiter Roland Dolensky vergab in der letzten Runde eine Top10 Platzierung als er in aussichtsreicher Stellung nicht die beste Fortsetzung fand und das Re-misangebot des Gegners annehmen musste. Letztendlich reichte es zu 4,5/7 Punkten und dem 16. Platz. Zu viel Respekt hatte er wohl in Runde 3 vor IM Frank Zeller, als er die Partie viel zu schnell wegstellte. Ebenfalls 4,5/7 Punkte erreichte Andreas Döring. Im Turnierverlauf vergab er zwar noch die eine oder andere Möglichkeit, mit einem Schlussspurt am letzten Tag (2/2) sicherte er sich aber ebenfalls ein sehr gutes Ergebnis. Es folgten noch Matthias Eimen und Felix Andraschko mit jeweils 4/7 Punkten. Beide hatten es oft mit nominell stärkeren Gegnern zu tun, zogen sich aber entsprechend gut aus der Affäre. Während Mat-thias mit IM Dobosz die Klingen kreuzte, machte es Felix gegen IM Zeller deutlich besser als sein Jugendleiter. Er leistete dem späteren Turniersieger lange Zeit hartnäckig Widerstand. Die 10-jährige Daniela Schäfer erspielte sich in dem star-ken Teilnehmerfeld sehr gute 3,5/7 Punkte. Neben einigen gelungenen Kombina-tionen, fand sie auch noch Zeit, ihren Jugendleiter über das Turnierareal zu jagen - und zwar mit Erfolg. Die Ergebnisse der Tammer Spieler (Gesamtwertung / 117 Teilnehmer):
16. Roland Dolensky (4,5/7), 22. Alexander Schäfer (4,5/7), 29. Andreas Döring (4,5/7), 33. Matthias Eimen (4/7), 36. Felix Andraschko (4/7), 51. Stefan Döring (4/7), 72. Daniela Schäfer (3,5/7).

zurück