Wassernot in Untergrombach

Ilya Manakov und Felix Andraschko erobern Geldpreise

In der Mehrzweckhalle in Untergrombach fand vom 4. bis 8. Januar 2005 das 22. Untergrombacher Open statt. Dabei nahmen 141 Schachfreunde teil, unter anderem auch 4 Spieler aus Tamm.

Am besten schnitt Ilya Manakov, ein Freund von Jurij Bibik, mit 5,5/7 Punkten ab und belegte damit den 4. Platz von 141 Teilnehmern. Gegen IM Bojkov (ELO:2443) musste er eine Niederlage hinnehmen, gegen IM Starostits reichte es aber immerhin zu einem Remis.
Matthias Eimen erzielte 4/7 Punkte und belegte damit Platz 48. Er musste sich nur dem FM Wichmann und 2 von ihm betitulierten „Patzern“ geschlagen geben. Insgesamt hatte er sich mehr erwartet, vor allem in der letzten Runde, als er einzügig ein Remiszug übersah.
Über 30 Liter Wasser musste Felix Andraschko trinken, um nachher mit einer sehr guten Leistung von 4 aus 7 Punkten (Platz 56) und einem Ratingpreis in der DWZ-Klasse 1699-1550 in Höhe von 80 € aus dem Turnier zu gehen.
Am 4. Tag, dem Erfolgreichsten, trank er sogar über 9 Liter, was seinem Gegner Anlass gab ihn zu fragen, ob er krank sei, weil er soviel trinken müsse. Laut eigenen Angaben besteht diesbezüglich aber kein Grund zur Sorge. Michael Stegmaier erspielte sich starke 3/7 Punkte und belegte am Ende Platz 94. In den ersten beiden Runden konnte er, aufgrund der besseren Läuferendspielerfahrung seiner Gegner, zwei Remisstellungen nicht halten. Dann ging es allerdings bergauf. Am 4. Tag musste er sich vormittags sogar 5h 30 gegen einen nicht Deutsch sprechenden Spieler quälen. Beide waren in Zeitnot geraten und als die Klappe bei Michael fiel, musste aufgrund der Unvollständigkeit beider Partieformulare, die Partie rekonstruiert werden, um zu beweisen das 40 Züge getan waren. Der Gegner weigerte sich zunächst und musste per Dolmetscher mehrmals um Einlenken gebeten werden. Nachdem dies bewiesen war, gewann Michael schließlich mit zwei Mehrbauern zur Freude eines großen Zuschauerkreises um das Brett die Partie.

Das 5-tägige Open hat uns allen sehr viel Spaß gemacht und hoffentlich jedem ein Quäntchen mehr an Erfahrung gebracht. Um noch ein paar Eindrücke zu vermitteln, sind anbei noch ein paar Fotos vom Open zu finden.

Zur offiziellen Homepage des Open Untergrombach.
Zu den Bildern.

zurück