8. Int. Neckar-Open Deizisau

Punktgleich mit zwei weiteren Spielern, aber mit der besseren Feinwertung sicherte sich Matthias Eimen den 1. Platz (7,5/9) im B-Open.

Matthias Eimen bestätigte seine gute Leistung der laufenden Verbandsligarunde. Mit nur einer Niederlage und einem Remis gegen Marc Gustain, verwies er diesen auf den 2. Platz und sicherte sich mit 7,5/9 Punkten den Titel vor über 200 Kontrahenten. Felix Andraschko startete schwach (1/4) ins Turnier, fing sich aber noch und legte mit 4,5/5 eine grandiose Serie hin. Dies reichte am Ende zu einem sehr guten 54. Platz (5,5/9). Das bedeutete gleichzeitig Platz 3 in der Jugendwertung. Alexander Jannes tat sich in diesem Jahr etwas schwer und erreichte 3/8 Punkte und somit Platz 178. Zwei zweite Plätze bei Jugendturnieren stimmten ihn allerdings wieder fröhlicher. Michael Stegmaier nahm zum ersten Mal an einem Open teil. Für ihn reichte es gegen durchweg stärkere Gegner zu guten 3/9 und Platz 181. Das erfolgreiche Abschneiden zeigt auch der 3. Platz der Mannschaftswertung. Nur Sindelfingen mit 22,5 und Deizisau mit 21 Punkten stellten bessere Teams als Tamm (19). Im A-Open hatte es Waldemar Schlötzer ausschließlich mit ELO-Gegnern zu tun. Ein besonderes Highlight war in der 2. Runde die Partie gegen IM Viktor Gasthofer. Mit 3,5/9 gegen einen ELO-Schnitt von knapp 2200 hat Waldemar seinen Aufwärtstrend erneut bestätigt, obwohl er nicht ganz zufrieden war. In dem hochkarätig besetzten Feld von über 300 Teilnehmern reichte es zum 232. Platz.

Kinder- und Jugendturnier Deizisau

Am Kinder- und Jugendturnier in Deizisau haben sieben Tammer Jugendliche teilgenommen. Andreas Döring holte in der U16 3,5/7 und landete auf dem 5. Platz. In der U14 erreichte Alexander Jannes mit 5,5/7 den 2. Platz, für Jan-David Lange reichte es mit 4,5/7 zum 7. Platz. Sören Kaiser erspielte sich in der U12 Platz 12 mit 4/7. Stefan Döring (4,5/7 8. Platz) und Niko Fischer (2,5/7 30. Platz) spielten in der U10. Daniel Fischer erspielte sich in der U8 den 10. Platz.

zurück